Read Miss Mojito by Yvonne Reich Online

miss-mojito

Was wrdest du sein wollen, wenn alles mglich wre Wenn du nur den einen Auftrag httest, so glcklich wie mglich zu werden Yvonne ist 40 und nichts in ihrem Leben passt so richtig Ihr Job als Juristin in einer Versicherung nervt sie nur noch und mit Mr Right will es einfach nicht klappen Einzig und allein ihre Katze Miss Mojito versteht sie Von ihrem idealen Lebensgefhl, dem Mojito Feeling, angelehnt an das Bacardi Feeling aus dem Bacardi Spot der Kinowerbung, ist sie meilenweit entfernt Als pltzlich ein mysteriser Rasta in ihr Leben tritt und ihr verschlsselte Botschaften berbringt, wird ihr Leben vllig auf den Kopf gestellthttp www.missmojito.at...

Title : Miss Mojito
Author :
Rating :
ISBN : B00X16M936
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Yvonne Reich 1 Mai 2015
Number of Pages : 190 Pages
File Size : 967 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Miss Mojito Reviews

  • Pa Ju
    2019-06-11 23:06

    Kann das alles gewesen sein? Langweiliger Job, kein Mr. Right in Sicht, Sinnkrise total. Yvonne hat es satt. Mit ein bisschen Glück startet Yvonne ihre Karriere und macht das, was sie schon immer machen wollte und sie wirklich glücklich macht, natürlich mit ihrem Mojitofeeling. Sie startet durch und erfindet sich neu, als Modedesignerin mit Hang zu karibischen Stränden und mit Herz für den Regenwald.Flott geschrieben, liest sich super und flüssig und alles so toll beschrieben, dass man glaubt, man selber trägt die Mode schon. Die Modelinie ist beim Lesen vor meinem geistigen Auge entstanden und hat mich ganz besonders angesprochen. Warum gibt es Yvonne Reich Mode noch nicht zu kaufen?Das Buch regt auch zum Nachdenken an, ob man sich selber treu ist, ob man wirklich mit dem glücklich ist, was man macht. Und vielleicht mit ein wenig Glück, findet man das, wonach man sucht, wenn man den Mut hat, sich zu verändern!!

  • Anne-M
    2019-06-15 01:22

    Ich mag ja dieses Cover mit der Katze und dem Cocktail, das mir sofort gute Laune bereitet.Das Buch ist in der Ich-Form erzählt und begleitet den Leser durch auf und abs der Protagonistin. Habe mich sehr amüsiert und war neugierig, wie es wohl ausgeht. Yvonne mag ihren Job nicht, findet ihr Leben etwas öde und kauft sich Kleider und Schuhe aus Langeweile, gegleitet immer von einer ihrer zwei besten Freundinnen. Die Gespräche zwischen den Frauen sind witzig und teils tiefgründig, denn alle finden ihren Mr Right nicht, trotz dass die Männerwelt ihnen zu Füßen liegt. Dann erbt Yvonne und das Leben beginnt turbulent und spannend zu werden. Der Leser wird begleitet in ein aufregendes Leben voller Ideen, Berufswünsche und Modeideen werden umgesetzt, das Leben in der Karibik beschrieben und man möchte sofort tauschen oder zumindest seine Koffer packen und Yvonne besuchen. Ach was würde ich geben, wenn ich mit Yvonne an ihrem Pool, in der Hand einen Cocktail und einen Lover an der Seite, geben? Alles! Ich rieche förmlich den Kokusgeruch ... ach, das müssen sie selber lese, was es damit auf sich hat ;-) Spannend und zu empfehlen!

  • Svea Kerling
    2019-05-28 20:16

    'Aber uns war soo fad!'Nein, in und an diesem Buch ist absolut nichts langweilig.'Aber uns war soo fad!' ist eine meiner Lieblingsaussagen in gegenständlichem Buch. Auch jetzt zaubert es mir ein Lächeln ins Gesicht. Die Szene dazu: Einfach köstlich. Es ist ein Genuss, dieses Buch zu lesen. Bildhaft. Greifbar.Der Schreibstil ist flüssig und leicht, ohne an Intensität zu verlieren. Der Leser kann sich dem Buch nicht entziehen. Warum sollte er auch?Das Buch tut einfach gut. Sein Flair und sein Stil lassen dem Leser keine Wahl als das karibische Ambiente in sich aufzunehmen.Doch weit gefehlt, wer nun glaubt, es handle sich hier um ein belangloses Buch bzw. einfach 'nur' um eine Urlaubslektüre. Urlaub definitv. Urlaub vom Alltag. Urlaub für die Seele. Urlaub für die Sinne. Auch jetzt. Gerade jetzt im Herbst regt es die Sinne an und man fühlt und spürt, wie die Gedanken fliegen. Weit weg vom trüben Herbst und trüben Gedanken.Der Leser hält zwischen den Zeilen inne und resümiert. Resümiert über sein Leben, seine Zukunft ... Es regt an. Zum Denken. Zum Nachdenken. Was will ich? Was sind meine Ziele? Was waren meine Ziele ? Wie haben sie sich verändert? Was habe ich erreicht? Kann ich etwas ändern und vor allem will ich etwas ändern? Und wo um Himmels Willen bleibt mein Rasta? '

  • Janine Z
    2019-06-09 03:30

    Wenn du dir aussuchen könntest, was du sein willst, was wäre das? Wo wäre es und mit wem würdest du es verbringen?Zurück lehnen, am besten mit dem Lieblings Drink, und genießen. Das Leben bietet mehr als nur den stressigen Alltagstrott.Yvonne ist unglücklich, aber weiß nicht, wieso. Liegt es an der Arbeit? Daran, dass sie noch nicht Mr Right begegnete? Was ist es nur, dass in ihrem Leben fehlt?Lehnt euch zurück und träumt. Träumt über das, was ihr sein wollt.Glaubt an euch.Gutes Buch. Interessanter Stil.Auch wenn ich mich Frage, warum man tatsächlich für jede Verabredung shoppen muss, und doch nichts im Schrank hat. Aber da fehlt mir dad Gen für, denke ich.Die 40jährige Yvonne Reich (Name der Prostagonistin und der Autorin) träumt von einem Leben, wie in ihrem Lieblings Spot. Der Baracdi Werbung.Aber wie genau kann sie dies erreichen? Und warum bekommt sie ständig mysteriöse Nachrichten, die ihr sagen, sie solle ihr Selbst finden und wahrnehmen.Ab und zu war es etwas chaotisch, aber trotzdem unterhaltsam.

  • happyfamily
    2019-05-26 04:07

    Die Geschichte ist etwas für kurzweilige Stunden, ein modernes Märchen aus der Ich-Perspektive erzählt.Eine Single-Frau ist auf der Suche nach Mr. Right, nur um immer wieder auf die Nase zu fallen und hängt nicht sehr an ihrem Job. Durch Zufall erhält sie die Möglichkeit, sich ihre Träume selbst zu erfüllen. Interessant ist, dass sie erst dann ihren Partner findet (das war doch jetzt nicht gespoilert, oder? ) als sie mit sich selbst im Reinen ist und sorglos und frei lebt.Lässt sich flüssig lesen.Viel Sonne ist im Buch, viel Strand, besonders schöne Kleider, eine beste Freundin und natürlich Mojito. Schöne, leichte Urlaubslektüre für den Sommer. Oder für den Winter, um sich schon einmal auf den Sommer zu freuen. Oder auch für Regentage, um den Sommer nicht zu vergessen, oder auch für.......

  • Barbara Wittig
    2019-06-12 21:22

    Wieder einmal ein Buch, in dessen Inhalt ich mich nicht wiederfinde, da Kosmetik, Mode und Schickeria nicht meine Welt sind. Aber ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mich köstlich amüsiert. Der Schreibstil der Autorin: echt gelungen. Man spürt förmlich, dass sie im Buch zuerst ihren Alptraum und dann ihren Traum lebt. Und sie lebt ihn sehr lebendig. Ich muss gestehen, ich habe seit Jahren nicht mehr so viele Mojitos getrunken wie bei der Lektüre dieses Buches. Es ist einfach ein Genuss, es zu lesen. Fazit: Must have!