Read Millie in Tirol by Dagmar Chidolue Online

millie-in-tirol

Diesmal geht s fr Millie in die Tiroler Berge Dort gibt es fr die clevere kleine Reisefhrerin wieder jede Menge zu entdecken Allein das Wetter ist in den Bergen schon ganz schn spannend Erst scheint frhlich dieSonne vom Himmel und am nchsten Tag rutscht Millie samt Mama, Papa und Schwesterchen Trudel ber die eisigen Gletscher Dann lernt Millie noch, wie das Zillertal bei den vielen Seppl Trinen Straen zum Zittertal wird Sie erfhrt, woraus Kse und Honig gemacht werden Und zum Schluss wei sie sogar, wann es an der Zeit ist, sich einen Tiroler Hut zu kaufen Besonders fr Leseanfnger sind die Abenteuer der sympathischen kleinen Millie sehr zu empfehlen....

Title : Millie in Tirol
Author :
Rating :
ISBN : B00BFETJY8
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Dressler Verlag 1 M rz 2013
Number of Pages : 196 Pages
File Size : 875 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Millie in Tirol Reviews

  • JuPe
    2019-03-30 18:28

    Dieses Buch war unser Abend-Vorlese-Buch im Österreichurlaub. Ich fand es manchmal etwas anstrengend vorzulesen, da oft nicht klar ist, wer etwas sagt (wörtliche Rede wird immer wieder mit erzählter Rede gemischt...). Die Geschichten sind nett und die Kinder mochten es. Und das ist die Hauptsache :-)

  • Klausenburg
    2019-04-04 17:40

    Wieder ein sehr schönes Buch von der Lieblingsautorin meiner Kinder.Macht richtig Lust auf Reisen. auf Urlaub. Intelligent und witzig

  • Babu
    2019-04-10 12:17

    Millie ist immer schön, aber andere Bände sind deutlich besser gelungen.Z.B. Millie an der Nordsee oder Millie in der Schule

  • Cornelia Lang
    2019-04-19 19:24

    Lustig zum erzählen und vorlesen, aus der Sicht der Kinder, wie sie die Welt erleben - immer wieder schöne Geschichten

  • öffentlich
    2019-04-18 13:41

    Sprachlich kann ich die Millie- Bücher nicht empfehlen. Mich ärgert, dass die Geschichten mit Vorurteilen gespickt und voller unvollständiger Sätze sind, in denen sich Gedanken und Gesagtes vermischen. zT wird sehr negativ wertend erzählt (Beispiel: Millies Mutter möchte erstmal ein Glas Sekt trinken, nachdem sie eine fürchterliche Serpentinenstraße hochgefahren ist und der Vater traut sich nicht zu, mit dem Auto über den Brenner zu fahren. Den jungen Lesern zu suggerieren, dass das irgendwie gefährlich sein könnte, finde ich deplatziert). Sehr schade, dass die inhaltlich interessanten Geschichten (wir haben 3 Millie Bücher gelesen) leider aufgrund der Erzählweise in Zukunft nicht mehr für uns infrage kommen.