Read Ein Idiot kennt keinen Schmerz: Der Star aus Jackass by Steve "Steve O" Glover Online

ein-idiot-kennt-keinen-schmerz-der-star-aus-jackass

Ob er sich den Hodensack an sein Bein tackert, in einen T mpel voller Elefanten schei e taucht oder todesmutig das Privatleben von Tigern erkundet es gibt fast nichts, was Stephen Glover, bekannt als Steve O , nicht tun w rde, um Aufmerksamkeit zu erregen In der Mtv Kultserie Jackass f hrte er jede Menge Mutproben und Experimente am eigenen K rper durch, bei denen er nicht selten seine Gesundheit aufs Spiel setzte Die Sendung machte ihn ber hmt, und je irrer seine Stunts wurden, desto durchgedrehter wurde auch sein Leben Er wurde s chtig nach Alkohol, Drogen und Ruhm und betrachtete bald sein ganzes Leben als einen einzigen todesmutigen Stunt In dieser Autobiografie schildert Steve O sein verr cktes Leben, seine Ausschweifungen, die Drogenabh ngigkeit und seinen Weg zur Genesung mit dem gleichen abgedrehten Humor, den so viele Menschen an ihm m gen....

Title : Ein Idiot kennt keinen Schmerz: Der Star aus Jackass
Author :
Rating :
ISBN : 3868834567
ISBN13 : 978-3868834567
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : riva Auflage 0 Auflage 5 April 2012
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 676 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ein Idiot kennt keinen Schmerz: Der Star aus Jackass Reviews

  • Kindle-Kunde
    2019-09-03 18:24

    Als großer Jackass/Steve o Fan war ich gespannt was er in diesem Buch zu Sagen hat und ich wurde nicht enttäuscht. Ich bin alles andere als einBücherwurm, jedoch hatte ich immer Lust weiter zu lesen. Für alle die Steve o oder auch Jackass mögen eine Empfehlung

  • Pazl
    2019-08-22 17:12

    Also ich muss sagen das Buch war wirklich geil! Ehrlich witzig aber auch sehr traurig und dennoch faszinierend was ein Mensch überleben kann und aus was er werden kann wenn man die schlechten Dinge im Leben weg lässt !

  • july
    2019-09-16 14:09

    Also,das Buch ist echt der Hammer.Was der alles erlebt hat--unglaublich.jeder der verrückt ist die Sendungen mit ihm zu schauen sollte auch das Buch lesen.So viel Mist auf einem Haufen-einfach der Hammer

  • Blinkboy182
    2019-09-03 15:06

    Das Buch habe ich in 5 Tagen komplett durchgelesen. Ein gelunges und lustige Buch. Teilweise auch sehr interessant wenn Steve O über Geheimnisse hinter den Kulissen von Jackass ausplaudert. Für jeden Jackass Fan und Steve O Fan ein muss... 5 Sterne!! TOLL!

  • paul
    2019-08-30 20:06

    Da mich die Jackass Filme immer sehr erheitert haben, und ich mit der Erwartungshaltung, dann zu lesen begann, hat mich dieses Buch ja wirklich überrascht. Steve O auch einmal leise und sensibel zu erleben. Dann wieder voll im Leben, das er trotz aller Niederlagen und oftmals falschen Beratern immer wieder gemeistert hat. Respekt.

  • Ramses
    2019-09-07 18:04

    Meine Freundin hat sich sehr über dieses Buch gefreut.Für Fans von STEVE O auf jeden Fall ein muss !

  • Alexx
    2019-09-20 18:10

    Das erschreckendste und aufschlussreichste buch meines ganzen lebens - lest es !!!! Ansonsten kann man es eigentlich nicht glauben. Dann noch auf youtube "demise and rise" eingeben wenn man fertig ist mit dem buch...

  • Christian Becker
    2019-08-24 19:26

    Vom Straight Edge Skateboarder zum drogensüchtigen Stuntman und Jackass-Akteur Steve-O. Nach über 10 exzessiven Jahren im Vollrausch / unter Drogen dann der Wendepunkt im Jahr 2008 und nach einem Drogenentzug bis heute clean und inzwischen mit Standup-Comedy auf Tour. Steve-O alias Stephen Glover unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von seinen anderen Jackass-Kollegen:Aufgewachsen mit seiner älteren Schwester ist Steve-O in London, Kanada und Miami. Dadurch dass sein Vater ein vielbeschäftigter Geschäftsmann für Pepsi war, lebten die Glovers zeitweise aber auch in Brasilien, Venezuela und Afrika. Die Mutter (sowie die ganze Familie mütterlicherseits) hatte ein Alkoholproblem und ist nach längerer, schwerer Krankheit mit Mitte 50 gestorben.Steve-O hat es als Kind schon genossen im Mittelpunkt zu stehen und hatte ein starkes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, die er von den Eltern nicht bekam. Man könnte auch behaupten er gehörte zu den 3-10% der Kinder, die an ADHS leiden. Schon früh hatte er den Traum Stuntman zu werden und verlor dieses Ziel nie aus den Augen. Kein Stuntman im üblichen Sinne, sondern ein Daredevil, der aus dem dritten Stock in einen kleinen Pool springt oder den Kopf in Brand setzt und dabei einen Backflip macht (oder sich den Sack ans Bein tackert). Auf dem langen Weg zum Erfolg war die Videokamera sein stetiger Begleiter und kaum eine Lebenslage wurde nicht gefilmt. Bei jeder Gelegenheit wurde ein neuer Stunt gedreht und allen Menschen, die ihm über den Weg liefen, wurde das Videomaterial gezeigt, in der Hoffnung entdeckt zu werden.Die Autobiografie erzählt auf lustige und teils brutale Weise den Werdegang vom Clown zum Promi, wie er es geschafft hat über Umwege für Jackass entdeckt zu werden und wie es dann nach drei Staffeln und (vorerst) zwei Kinofilmen mit einer eigenen Tour und Wildboyz weiterging. Steve-O war schon immer verrückt nach Aufmerksamkeit und genoss den Ruhm, den Jackass mit sich brachte, in vollen Zügen. Die Filme waren ihm nicht genug, er zog mit seiner Steve-O Tour durch die Staaten und Europa und lebte das Leben eines Rockstars mit all den Höhen und Tiefen. Nach zwei erfolgreichen Kassenschlagern und seiner Tour brauchte er sich über Geld keine Sorgen zu machen und verlor sich mehr und mehr im Sumpf der Drogen...Ich weiß nicht wie man es schafft unter dermaßen Drogeneinfluss und Alkoholkonsum ein solch gutes Erinnerungsvermögen an den Tag zu legen, aber Steve-O beschreibt sehr detailliert was im Laufe der Jahre alles Krasses passiert ist. Diverse Gefängnisaufenthalte, Kopfgeld, Drogenschmuggel, wilde Partys und waghalsige Stunts. Ein Wunder, dass bis auf eine lädierte Speiseröhre keine bleibenden Schäden davongetragen worden sind.Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil man selten so tiefe Einblicke in ein verrücktes Individuum wie Steve-O bekommt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, auch nicht wenn es um wirklich versaute Themen geht und versucht auch gar nicht erst das Thema Drogen in irgendeiner Form zu verharmlosen oder so. Weiterhin finden sich viele Kommentare von anderen Personen im Buch, wie z.B. von der Schwester, dem Vater, der Jackass Crew und anderen Kumpels von Steve-O, die ihre Sicht der Dinge schildern und die Biographie damit abrunden. Auch ein paar seiner Ex-Freundinnen geben ihren Senf dazu.Wie in der Einleitung erwähnt, gab es Ende 2007 / Anfang 2008 ein absolutes Drogentief, aus welches Steve-O vermutlich allein nicht heraus gekommen wäre. Wer weiß ob es diese Biographie überhaupt geben würde, wenn seine Jackass-Freunde ihn damals nicht für drei Tage in die Psychiatrie eingewiesen hätten... Seitdem ist Stephen trocken und clean, aber hat keineswegs an Humor und Waghalsigkeit verloren, wie man an Jackass 3D sehen kann!Wahrlich klug und außerordentlich humorvoll geschrieben, damit 5 Sterne für diesen aufrichtigen Blick hinter die Kulissen und auf ein ziemlich außergewöhnliches Leben!Wer auf den Steve-O Geschmack gekommen ist, dem kann ich die  DVDs empfehlen, in denen viele seiner Stunts gezeigt werden, die ihren Weg (zum Teil aufgrund der Härte) nicht ins Fernsehen geschafft haben.