Read Kinder begegnen Gedichten: Gedichtewerkstatt, Karteikarten für die Freiarbeit, Anregungen für Spiele und Projekte by Petra Selnar Online

kinder-begegnen-gedichten-gedichtewerkstatt-karteikarten-fr-die-freiarbeit-anregungen-fr-spiele-und-projekte

In Gedichte abtauchen und sie zum Leben erwecken dazu regt dieses Buch an und leistet wirkungsvolle Hilfestellung Es l dt zum Verlassen eingefahrener methodischer Wege ein und schl gt neue Zugriffsweisen vor Denke, sprich, erz hle, tr ume, ver ndere, gestalte sind Angebote f r die Kinder, die es bei einem kindgem en Umgang mit Gedichten zu realisieren gilt....

Title : Kinder begegnen Gedichten: Gedichtewerkstatt, Karteikarten für die Freiarbeit, Anregungen für Spiele und Projekte
Author :
Rating :
ISBN : 3486986570
ISBN13 : 978-3486986570
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Oldenbourg Wissenschaftsverlag 28 Juli 1998
Number of Pages : 398 Pages
File Size : 884 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kinder begegnen Gedichten: Gedichtewerkstatt, Karteikarten für die Freiarbeit, Anregungen für Spiele und Projekte Reviews

  • None
    2019-07-28 21:43

    Das Buch aus der Prögel- Praxis Reihe ist besonders für den Einsatz von Gedichten in der Grundschule geeignet. Es gibt viele Anregungen zum Umgang mit Gedichten und Möglichkeiten Kinder selbst zum dichten anzuregen. Ich habe es selbst ausprobiert mit einer 2. Klasse das Gedicht "Frühling" von Christine Nöstlinger umzuschreiben. Und die Ergesbnisse wahren erstaunlich, da ich mich bisher noch nicht an Lyrik herangewagt hatte.Auch die kreativen Unterrichtsvorschläge wie z. B. ein Gedichtebuch basteln und Beispiele von Unterrichtsergebnissen sind sehr hilfreich

  • None
    2019-08-12 03:36

    ideal gerade für Lehrer, die selbst nie den Zugang zu Gedichten gefunden haben.So konnte ich selbst nie etwas mit Gedichten anfangen und entsprechend kurz habe ich sie auch immer im Unterricht abgehandelt. Bis ich zu diesem Buch kam. Jetzt reimen meine Schüler selbst, dichten weiter, vertonen Gedichte, ... Und dabei kommt auch die Theorie nicht zu kurz - natürlich alles kindgemäß (z.B. werden die Reimschemen als Drachen "umarmende Drachen", Drachen, deren Schwänze verkreuzt sind, ...).Und das beste: eine tolle Auswahl an Gedichten und gleich alle Kopiervorlagen - verwendungsfähig - findet man in diesem Buch!

  • Karl-Josef Kluge
    2019-08-17 01:33

    Die Autorin, eine erfahrene Grundschullehrerin, die auch in der Lehrerausbildung tätig ist, schrieb dieses Buch mit der Intention, eine Alternative für den herkömmlichen Frontal- und Stillhalteunterricht anzubieten. Sie hat die Vision von einem Deutschunterricht, der sich das mit Sprache agierende Kind zur Grundlage macht. Ein Unterricht, der die Kraft zu produktiven Träumen entwickelt, spekulative Veränderungen vorgegebener Lösungen anbietet und die Umsetzung ungewohnter Ideen anregt.Das Buch gliedert sich in einen angenehm kurz gehaltenen Theorieteil, in dem es vorwiegend um den methodischen sowie konzeptionellen Umgang mit Gedichten in der Grundschule geht. Den hauptsächlichen Teil des Buches machen jedoch die Gedichtewerkstatt und die Karteikarten zur Freiarbeit aus. Dieser Teil regt zu einem kreativen, praktischen Umgang mit Gedichten im Deutschunterricht an. Die beschriebenen Beispiele machen mir Lust zum ausprobieren. Petra Selnar beschreibt Kinder wie auch ich sie in meiner beruflichen Praxis erlebe. Sie schreibt beispielsweise: "Kinder verfügen über ein hohes kreatives Potential. Sie sollen erleben, dass sie beim Entdecken von Sprache ihre eigenen Erfahrungen, Fragen, Interessen und Fantasien einbringen dürfen. Sie lieben Gedichte und begegnen ihnen zunächst noch ganz unbefangen und neugierig. Erst die fortgesetzte Domestizierung kindlicher Kreativität und Spontaneität erzeugt Langeweile und Leseunlust." Gerade dieses kindliche Potential gilt es in unserer Gesellschaft zu nutzen und zu fördern. Das Buch beschreibt viele Ansätze für kindgerechte Herangehensweisen an den speziellen Bereich der Lyrik. Zugleich macht es Mut, alte, verstaubte Methoden hinter sich zu lassen. Meiner Ansicht nach sollte auch in andere Bereiche der (Schul) Pädagogik vermehrt aus dem Blickwinkel der Kinder und weniger aus dem der Erwachsenen geschaut werden. Das im Buch entwickelte Werkstatt-Prinzip verweigert sich einer Haltung, die Lyrik analysieren will und dressierte Schüler nach der Botschaft des Autors fragen lässt. Die Gedichtewerkstatt bietet eine breite Palette von Möglichkeiten, sich Gedichte anzueignen, sie zu rekonstruieren, zu illustrieren, zu vertonen, sie mit allen Sinnen wahrzunehmen, sie zu verändern, fortzuschreiben, zu spielen oder zu tanzen. Ein Reservoir an unausschöpflichen Möglichkeiten erwarten den Leser. Gedichtewerkstatt und Karteikarten sind speziell für den Deutschunterricht in Grundschulen konzipiert. Teilweise können die Anregungen aber auch in anderen Zusammenhängen, also außerhalb von Schule und Lernen genutzt werden, z.B. um mit einer Kindergruppe in ein spezielles Thema einzusteigen oder um problematische Situationen in Worte zu fassen.Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:- Zum Umgang mit Gedichten in der Grundschule- Lyrik als Herausforderung:- Sprachliche Kreativität und gestaltende Interpretation- Gedichtewerkstatt:- Textrekonstruktionen- Schreibimpulse- Visuelle Gestaltung- Szenische Darstellung- Lust auf Gedichte? - Karteikarten für die Freiarbeit- Mut- und Wutgedichte- Jahr-und Zeitgedichte- Sach- und LachgedichteFür die erew BIBLIO-KOM Katja Cordt

  • TINA
    2019-08-15 01:56

    Dieses wohlstrukturierte und pädagogisch wertvolle Buch zum Thema Gedichte in der Grundschule ist folgendermaßen gegliedert:Vorwort1. Zum Umgang mit Gedichtenin der Grundschule- Leseerziehung in der Grundschule...2. Lyrische Texte im Unterricht der Grundschule- Lyrik für Kinder muss keine Kinderlyrik sein- Handlungsorientierte Auswahl lyrischer Texte...3. Lyrik als Herausforderung: Sprachliche Kreativität und gestaltende Interpretation- Gedichte vertragen keine methodischen Patentrezepte- Konzeption der Gedichtewerkstatt...4. Gedichtewerkstatt- Textrekonstruktionen- Schreibimpulse- Visuelle Gestaltung- Szenische Darstellung- Unbegrenzte Möglichkeiten5. Lust auf Gedichte? - Karteikarten für die Freiarbeit- Zur Idee: Fächerübergreifende Arbeitsanregungen- Mut- und Wutgedichte- Jahr- und Zeitgedichte- Sach- und Lachgedichte- Eine Anleitung zum Weiterentwickeln6. Interesse an Gedichten weckt man nicht mit Lesebüchern...An diesem Inhaltsauszug kann man erkennen, dass an die Thematik Gedicht in der Grundschule schrittweise heran gegangen wird. Dass Lesen nicht "nur" dem schulischen Wissenserwerb dient, ist den Erwachsenen wohl klar, aber den Schülern ??? Die Sehnsucht nach dem intensiven Lesen für sich selbst gibt es nur noch sehr wenig - ist nicht ausgestorben, aber geht gewaltig zurück. Es ist aber möglich, Kinder für Text zu begeistern - auch für Gedichte ...Frontalunterricht eignet sich dazu nicht. Diese Unterrichtsform würde lediglich bei solchen Schülern im Hinblick auf Leseförderung fruchten, die von Haus aus angehalten werden und Begeisterung erfahren. Schüler allerdings, deren zu Hause nicht liest, bzw. deren Konzentrationsfähigkeit nicht ausgeprägt ist.Literatur nicht als Muss anzusehen - Träume für Literatur zu erwecken - das ist heute möglich, wenn man sich neuen Methoden nicht verschließt - und diese neuen Methoden werden im Buch dargelegt und mit praktischen Beispielen hinterlegt. Das Buch zeigt operative Möglichkeiten, spezielle Zugriffsweisen zum Genre Gedicht. Es ist eine so genannte Gedichtewerkstatt angeschlossen, die die methodischen Grundtypen erklärt und Verfahren im Hinblick auf handlungsorientierten Unterricht zu dieser Thematik aufzeigt.Man sollte erst einmal diese Methoden ausprobieren und dann sukzessive im Unterricht anwenden, dann kann man - so habe ich die Erfahrung gemacht - die Vorteile in der Praxis erkennen und die Fortschritte bei den Schülern begreifen.Die Ideen im Buch sind für die Schüler ermutigend und inspirierend sowie motivierend. Die Herangehensweise ist praxistauglich und die theoretischen Grundlagen haben mir innerhalb meiner Vorbereitung sehr geholfen. Daher empfehle ich dieses Buch auch wärmstens.Die Ideen, Vorschläge und Hinweise sind durchweg im Buch mit Abbildungen hinterlegt, die die Texte bildhaft untermalen und das Verständnis erleichtern.Beispielaufgaben: Detektivgedicht, Zeitungs- oder Buchherstellung, Domino aus Reimwörtern, Mäusekino u.v.m.